Macports Breaks After OS X 10.8 Mountain Lion Install

Being the good Apple user that I am, I installed Mountain Lion last night. As always, the upgrade was a few clicks and less than an hour away. After the first restart, everything works fine. Except later today I found out that ‘git’ and other command line tools stopped working. Looks like Mountain Lion breaks MacPorts, because it requires the most recent version 4.1.1 of Xcode and if you don’t have that working, the included command line tools that are required by MacPorts don’t seem to be included in the path. Fixing MacPorts was easy: re-install Xcode from the App Store and go to Preferences->Downloads->Components, re-install the command line tools and off you go.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Welcome Back

*knock knock* Wake up, blog. Follow the white rabbit. – Huh? You ever got stuck in a discussion where someone tries to explain to you that Keanu Reeves is one of the best actors around? Anyway. This seemingly irrelevant introduction brings us right to the point: I get sidetracked way too easy by a million things I’d like to do. Preferably at once. And then, sometimes, things fall asleep. Like this blog. For the sake of a fresh start, I even removed the old boring content.

Posted in Uncategorized | 1 Comment

Building (Web) Applications in 2009

Thinking about it for the whole evening: the most common and most important metaphors learned by all of us on an OS desktop suck big time in 2009 and only work in a non-connected and low-information world.

Folders? Can you organize your data in specific folders? I can’t. Piles of Windows? I don’t need them, switching confuses me and helps me unfocus. Asynchronous or timed behavior? Ever seen anything that handles that well? I don’t.

I need to think more about that.

Posted in News | 2 Comments

Adding a Second Language

Starting with today I’ll have posts written in English as well on this blog. Or I might just switch completely. Who knows. Perhaps I keep on ranting in German and try to give a professionell impression in English. So many options.

Posted in News | 4 Comments

ExpertsExchange verliert an StackOverflow

Das ist mal eine gute Nachricht. Die unsäglich üble ExpertsExchange Site (Alias: AmateurTrashtalk), die es leider immer irgendwie schafft, ziemlich weit oben in den Google Ergebnissen aufzutauschen, verliert laut einer auf Compete.com veröffentlichten Statistik gegenüber StackOverflow an Boden. Wer StackOverflow nicht kennt: ausprobieren und nutzen, bis die Trolle die Herrschaft übernehmen.

Posted in News | Leave a comment

Wie man unwartbaren Code schreibt

Schreibe ich natürlich schon völlig intuitiv, aber auf The Hacker’s Choice gibt es einen großartigen Guide, um diese Kunst zu perfektionieren.

Posted in News | Leave a comment

Unglückliche Verkettung abstruser Zufälle

Heute ist es witzig, gestern abend gegen 23:00 war es das nicht. Mit einer wichtigen Aufgabe komme ich gestern abend von der Arbeit nach Hause. Erst was gefuttert und dann ein kleines Nickerchen. Gut gelaunt, aber nicht irrsinnig motiviert aufgestanden und vor die Kiste gesetzt.

Plötzlich naht Ärger: beim Verschieben von Fenstern bleiben die Fenster mittendrin liegen. Das wird dann immer schlimmer und irgendwann, so nach 20 Minuten taucht auf einen Linksklick immer das Kontextmenu auf. Ok, Finger auf der Mighty Mouse weiter nach links, manchmal ist die Kleine ja pingelig. Nix. Ich wurschtel zwei Minuten mit steigendem Blutdruck an der Maus, Präsentation erstellen ohne Maus geht schließlich nicht. Komme dann auf die Idee in der Systemsteuerung die rechte Maustaste mit der linken zu belegen. Eigentlich glorreich, aber geht nicht. Was mich eigentlich hätte stutzig machen müssen, aber wie gesagt, der Blu-Blutdruck.

Mit exponentiell ansteigendem Ärger dann schon die Schere angepeilt, um das Ding aufzuhebeln. Und dabei mit dem Ellenbogen ganz locker die fast volle Flasche Bier über die Tastatur gekippt. Blutdruck explodiert, Ärger auch. Im Sprint Tuch geholt, Tastatur umdrehen, ausschütteln, abwischen. Eigentlich konnte das Bier nur den oberen Teil erwischt haben. Beim Testen dann festgestellt, dass Cmd, Alt, Ctrl, Shift links und Tab nicht mehr gehen. Und die Maus immer noch nicht. Völlige Hilflosigkeit macht sich breit. Frustrationsabbau durch twittern, mit dickem Hals ins Bett und den Wecker auf 6 Uhr gestellt.

Und heute mittag, an einem Tag, wo ich für alles außer das Zeit gehabt hätte, in die Stadt, für 49,99 Euro eine neue Mighty Teure Maus gekauft. Eine alte Apple Weißer Klotz Not-Tastatur hatte ich mir vor einer Weile schon besorgt, um nicht von diesen stylischen, aber völlig unbrauchbaren neuen Alu-Tastaturen abhängig zu sein. Gegen Abend dann kurz nach Hause. Tastatur gesucht und angeschlossen. Und plötzlich geht die Maus wieder. Und mir schiesst nach einer Sekunde des Rätsels Lösung durch den Kopf.

Was war’s? Lösungshinweis habe ich oben gegeben.

Richtig, die Tastatur war schon vorher kaputt, genauer gesagt die linke Ctrl-Taste. Die sorgt nämlich dafür, dass jeder Klick das Kontextmenu öffnet. Der gescheiterte Versuch, die linke auf die rechte Maustaste zu legen, hat das eigentlich gezeigt. Die Tasten, die nach dem Bier zusätzlich kaputt waren, waren bloß ein Bonus. Talk about bad luck. Und eingeschränkte Denkvorgänge bei überhöhtem Blutdruck.

Posted in News | Leave a comment

Hochqualitative Widgets? Fehlanzeige

Widgets sind ein merkwürdiges Thema. Die ersten “richtigen” Widgets haben so gegen 2003 das Licht der Welt erblickt, es kam Netvibes, dann iGoogle und spätestens seit dem Web 2.0 Hype redet jeder Hansel davon. Und dann schaut man sich mal in der Widget Welt um und was findet man? Einen riesigen Haufen nutzlosen Müll. Netvibes listet aktuell über 140.000, Widgetbox über 130.00, Google listet keine Zahl, aber es wird sich in einer ähnlichen Größenordnung bewegen. Von den 140.000 Widgets auf Netvibes sind 80.000 in der Kategorie News. Sollte mich wundern, wenn es so viele interessante Nachrichtenquellen gibt. Also: Recycling, Recycling und nochmal Recycling.

Und wie schaut es mit richtigen Applikationen aus? Gästebücher? Fotoalben? Editoren? Irgendwas, was nicht einfach nur irgendeinen Feed oder eine Art von Datenquelle zieht und es in einer rechteckigen Box darstellt? Fast völlige Fehlanzeige.

Das liegt natürlich auch daran, dass noch keiner das Problem eingebetteter komplexerer Applikationen gelöst hat. Also: wie würde sich eine mehrseitige Applikation in einer fremden Webpage verhalten? Auf welche Seite springt man dann? Wie verhält sich eine mehrseitige Applikation, wenn die einzelnen Seiten unterschiedliche Dimensionen haben? Darf sie sich dann munter resizen?

Fragen über Fragen. Auf jeden Fall wird es Zeit, dass sich jemand Gedanken über die nächsten Schritte macht. Vorschläge?

Posted in News | Tagged | Leave a comment

Platform Lock-in ausgehebelt

Vor einigen Tagen habe ich noch freundlich die Android-Freunde darauf hingewiesen, dass auch dort nicht alles so frei ist wie es scheint. Entsprechende Fallbeispiele zum Verhalten von Apple sind bekannt und nichts neues. Bemerkenswert fand ich in diesem Zusammenhang die heutige Veröffentlichung einer neuen Gmail Version, optimiert für iPhone und Android. Bemerkenswert deswegen, weil Apple im September 2008 eine Mail Applikation aus dem App Store geschmissen hat, weil diese aus Sicht des weißen Riesen aus Cupertino in Konkurrenz zum eingebauten Mailer des iPhones steht (was laut Lizenz nicht erlaubt ist). Und was kann Apple gegen Gmail machen? Jar-nüscht, denn es ist eine Browser Anwendung, und die kann Apple nicht verbannen.

Als nächstes kommt dann eine akzeptable Konkurrenz zum Kalender und allem anderen was nicht direkten Zugriff auf die Hardware benötigt. Nur: in der stetigen Evolution moderner Browser wird auch diese letzte Bastion wahrscheinlich immer stärker bedrängt, der neue Firefox kann nativ, also ohne Plugins, Videos darstellen und es gibt Vorschläge für eine Webcam API für Browser.

Das Einsperren der Anwender auf die eigene Plattform ist auf lange Sicht zum Scheitern verurteilt. Gut, dass man zumindest im Fall von Gmail Google in die Hände fällt, ist noch ein anderes Thema, aber auch dort gibt es genug Konkurrenz.

Posted in News | Leave a comment

The Power of Reddit

pwned! Vor 6 Stunden wurde auf Reddit ein Post veröffentlicht, in dem ein “Webdesigner” names Todd Picquelle die komplette Site eines anderen Designers, Rob Morris, komplett gerippt hat. Photos geändert und sogar einen Artikel, in dem über Rob berichtet wurde, mit seinem Namen versehen. Tja. Habe Todds Site vor 3 Minuten aufgemacht, da war gerade ein Neandertaler mit seinen Photo und eine Entschuldigung zu sehen. Dann Reload, nur noch ein Link auf Robs Site. Jetzt gerade ein 503, offline. Wahrscheinlich bekommt er gerade eine DDos Attacke von Reddit-Lesern ab. Hahaha.

UPDATE [07.04.09]: Die Site ist wieder erreichbar. Aber pwned :-)

Posted in News | Leave a comment